mein ZENWEG


 © BQW

 BIRGIT QIANI WERNER

 

Die Möglichkeit dazu bekam ich, nachdem ich mir 2002 meinen zwanzig-jährigen Traum erfüllte, mein altes Leben hinter mir zurückliess und auf die Insel Corfu zog, in ein kleines Steinhäuschen inmitten eines Zauberwaldes aus uralten Olivenbäumen.

 

Ich nannte es GAIAHAUS und es wurde meine Heimstatt und Eremitage für die folgenden Jahre. Während meines 10-jährigen Aufenthaltes auf der Insel erfuhr mein Leben eine tiefe und grundlegende Wandlung. Die nahezu klösterliche Zurück-gezogenheit und die heilsame Erfahrung eines kontemplativen und achtsamen Lebens führten mich zu ZEN IM ALLTAG.


Mit den Jahren vertiefte sich diese Erfahrung und ab 2008 entwickelte sich aus dem GAIAHAUS das MEDITATIONSHAUS CORFU. Das Angebot dort umfasste regelmässige Zazen-Zeiten, Zazen Kai und Einzel-Retreats. Die Einfachheit des Lebens, die kargen Wintermonate und die Retreat-Gäste im Sommer prägten diese Zeit.


Als ich Ende 2012 wieder zurück nach Deutschland kam, zog ich mich zunächst zurück. Ein tiefgreifender Wandel hatte sich vollzogen. Ich war nicht mehr die Person, die einst von Deutschland nach Corfu gezogen war. ZEN IM ALLTAG hatte mich und mein Leben komplett verändert.


Heute vertiefen sich diese Erfahrungen durch meine Praxis kontinuierlich und durch die Menschen in meinem Umfeld und ich tue das, was ich immer getan habe: meine Erfahrungen mit anderen teilen und etwas von dem zurückgeben, was ich geschenkt bekommen habe.


Seit 2013 gibt es das ZEN SHIN JI – ZEN FÜR FRAUEN.

Mehr als 6 Jahre lang fanden wöchentlich Zazen-Abende statt, eine Zeit, die für uns alle sehr bereichernd war.

 

2019 war die Geburt des Zenshin-Freundeskreises.

Die neue Website Zen Fuer Frauen entstand.

 

Seit 2020 war es dann die Pandemie, die vieles verändert hat. Alte Gewohnheiten und Strukturen sind vergangen, wir leben in einer Zeit des Übergangs. Neue Wege werden sich eröffnen.

 

GEH WEITER. heisst es im Zen.

Leben bedeutet immer auch Bewegung.

________________________________

 

wie alles begann...


Anfang der neunziger Jahre begegnete ich der Lehre des indischen Weisheits-Lehrers J. Krishnamurti, die mich tief und nachhaltig berührte und mir den Weg öffnete für ein lebenslanges Studium östlicher Weisheitslehren.

 

ASTROLOGIE - Sternenweisheit - begleitet mich schon viele Jahrzehnte. Ohne ein Wissen um die Kosmische Ordnung finden wir kein Vertrauen in den Lauf der Zeit.

 

REIKI kommt aus Japan. Es ist die Kunst des Berührens.  (Selbst-)Heilung durch Handauflegen. Rei - die Universelle Energie verbindet sich mit  Ki - unserer  individuellen Energie.

Chiryo (Behandlung) baut auf Reiji (Hingabe) und Gassho (meditativer Haltung) auf. Nur dann, wenn wir uns, ohne von Gedanken und Gefühlen voreingenommen zu sein, hingeben können, werden wir zum Instrument für die universelle Lebensenergie.

 

Ausbildungen - 

in Astrologischer Psychologie,

Systemischer Familien-Aufstellung,

Reikimeister-Grad.

 

 

In der ZEN-Tradition - wie in allen patriarchalen Religionen - wurde die Weisheit von Frauen lange nicht wahrgenommen. Es ist an der Zeit, dass wir Frauen uns dieser Weisheit bewusst werden, sie anerkennen und sie leben.


Seit mehr als 25 Jahren begleite ich Frauen auf ihrem Weg und ermutige sie, auf sich selbst zu hören, auf ihren Herz-Geist (ZenShin) und auf ihren Körper, und sanft und liebevoll mit sich umzugehen.