DER WEG DES ZEN


© BIRGIT QIANI WERNER
© BIRGIT QIANI WERNER

ZEN LEBT IM AUGENBLICK.
ALLES, WAS ES LEHRT, IST -

IN DER GEGENWART ZU SEIN.

B.Q.W.

EIN WEG IN DIE STILLE DES GEISTES.

ZEN gewinnt in der heutigen Zeit zunehmend an Bedeutung, denn ZEN ist keine Theologie und kennt keine Gottesvorstellung.

ZEN ist also keine Religion im herkömmlichen Sinn, aber para-doxerweise auch kein Atheismus, denn für ZEN steht der Mensch im Mittelpunkt.

 

Für ZEN ist das Göttliche etwas, das sich im Menschsein verbirgt. Der Mensch trägt Gott in sich, als sein Potenzial. Aber dieses Göttliche verbirgt sich eben nicht im Jenseits oder in dem Überbau einer Religion, sondern im Hier und Jetzt.

Eine andere Zeit gibt es nicht.

... weiter